Wix oder Wordpress

Wenn du eine Website erstellen möchtest, hast du die Wahl zwischen verschiedenen Homepage Baukasten Anbietern und deren Templates.  Wix oder WordPress? In den letzten Jahren haben wir u.a. auch mit den beiden Anbietern für unsere Kunden Webseiten erstellt und dabei wesentliche Unterschiede bemerkt, die ich mit dir teilen möchte.

Was unterscheidet Wix von WordPress im Wesentlichen?

Je nachdem, wie umfangreich deine Webseite sein soll und welche Funktionen sie haben soll, ist einer der beiden Anbieter angezeigt. Wix Seiten sind einfache Baukästen, die wunderschön designed sind. Vielleicht brauchst du einfach nur eine Webseite 

  • um dein Unternehmen sichtbar zu machen
  • deine Kunst zu präsentieren
  • hast einen Event, den du promoten möchtest
  • Bist Designer und möchtest deine erste Fashion Linie in einem kleinen Shop zeigen

Dann bist du bei Wix genau richtig. 

Da du bei WordPress viel freier in der Gestaltung bist, setzt das natürlich auch gewisse Grundkenntnisse bei der Gestaltung von Webseiten voraus.

 

Bei Wix sind das Menü und auch die Bedienung sehr intuitiv gestaltet ist. So dass auch jemand ungeübtes mit ein bisschen Zeit sich dort zurechtfindet. Und das sogar Spass macht. Wenn die Seiten aber zu umfangreich und komplex werden, hast du mit all den Plugins von WordPress mehr Möglichkeiten, diese so anzupassen.

Unterschied bei Hosting und Support

Noch ein wesentlicher Unterschied sind die Preisgestaltung. Bei Wix kaufst du ein Package, welches das Hosting, die Domain für ein Jahr und auch den Support beinhaltet. Du kannst die Domain auch extern haben und sie mit Wix verbinden. Das ist ganz einfach. Schon ab 14 CHF (und es gibt immer Specials von 50%) kannst du ein Package haben.

WordPress stellt lediglich die Plattform bereit. Das heisst, du musst dir selbst ein Hosting Partner suchen, bei dem Du deine WordPress Seite an den Server anbindest. Diese Hoster bieten meist auch Packages an, so dass du dort auch eine Domain buchen kannst. Aber alles liegt bei dir. Das ist auch der Grund warum viele Unternehmen mit grösseren Webseiten einen Webdesigner nehmen, der Ihnen diese Seiten gestaltet.

Unterschiede Design Wix und WordPress

Bei Wix hast du die Wahl zwischen 300 000 wunderschönen kostenlosen Vorlagen, die du je nach Branche und Ziel Ihrer Unternehmung selektieren kannst. Suche dir einfach eins aus, was am besten zu dir passt und – wichtig – möglichst schon viele der Funktionen abbildet, die du benötigst. Zum Beispiel eine Veranstaltungs-Anmeldung, Bilder-Galerie oder einen Shop. Das spart dir Zeit und du brauchst diese nur noch mit Inhalten oder Unterseiten anzupassen. Du brauchst kein HTML oder CSS Know-how dafür.

So sieht die Grund-Auswahl bei Wix aus

Wix oder WordPress Uster Zurich

Sehr übersichtlich, wie ich finde und du kannst hier direkt in deinem Bereich eine schöne Vorlage finden, die deinen Anforderungen entspricht.

Bei WordPress wählst du aus verschiedenen Vorlagen, sogenannten Themes, die um die 30 CHF kosten. Wenn du diese Vorlagen verändern möchtest, z.B. die Schriftart musst du ins CSS eingreifen, was ohne Grundkenntnisse nicht zu Empfehlen ist. Für jede zusätzliche Funktion, die du bei WordPress haben möchtest, sei es eine Tabelle oder eine Newsletter-Anmeldung oder verschiedene Formulare musst du diese als Plugin installieren. Und auch hier – für Ungeübte kann es mit zu vielen Plugins dann bei der Webseite zu Komplikationen kommen. Deshalb meine Empfehlung auch hier, einen Webdesigner hinzuzunehmen. 

Online Shop und Mobile Anzeige bei Wix und WordPress

Solltest du Wert auf einen grossen Shop legen, ist Wix nicht die Erste Wahl. Denn die Voraussetzungen im Baukasten sind eher für kleine Shops angelegt. Funktionen wie Mehrwertsteuer und auch Artikel-Verknüpfungen sind sehr limitiert. 

Die Mobile Version wird bei Wix automatisch angepasst und kann von dir auch noch manuell geändert werden, ohne die normale Bildschirmansicht zu beeinflussen. Zwischen beiden Anzeigen kannst du super hin- und herspringen. Ein echtes Plus, finde ich. 

Bei WordPress kannst du es nur im normalen Menü bearbeiten, was ziemlich mühsam ist. 

SEO – Wix oder WordPress? 

Bei WordPress kannst du für jede Seite und jeden Beitrag die SEO verbessern und mit einem Plugin wie Insights oder Yoast wird dir im Ampelsystem angezeigt, wie gut deine Seite im SEO abschneidet. Das ist wiederum sehr aufwändig, aber für eine komplexe Webseite mit WordPress macht es absolut Sinn. 

Bei Wix gibt es für jede Seite und die Webseite gesamt ein einfaches und übersichtliches SEo Menü., welches auch von ungeübten leicht angepasst werden kann.

Wix oder WordPress Uster Wetzikon Dübendorf

Fazit

Du hast es schon bemerkt. Je umfangreicher deine Webseite werden soll und je grösser der Shop mit deinen Anforderungen, desto mehr würde ich dir zu WordPress raten, aber eben mit einem Webdesigner. Bei Wix erhältst du schnell und günstig eine super designte Seite, die aber nur für kleine Unternehmen und Anforderungen gemacht ist. 

Benötigst du Hilfe beim Erstellen deiner Wix oder WordPress Webseite? Als Wix Expertin und WordPress Spezialistin helfe ich dir dabei, dein Unternehmen für Interessenten Sichtbar zu machen und Kunden zu gewinnen. Erfahre mehr über mich

Kontaktiere mich noch heute für ein kurzes Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.