suchresultate verbessern uster zuerich-

Haben Sie auch schon oft überlegt, wie Sie es schaffen können, dass Sie bei der Google Suche weit oben stehen? Wie Sie Ihre Suchresultate verbessern können, und wie eine Suchmaschine funktioniert, erfahren Sie hier.  

Wie Google Informationen durch Crawlen findet und sortiert

Stellen Sie sich das Internet wie eine ständig wachsende Bibliothek vor. Dann gibt es einen Roboter, den Crawler, der alle verfügbaren Webseiten durchsucht, allen Links folgt und die gesammelten Informationen an den Google Server sendet. Und das ohne Pause.

Die wichtigsten Informationen wie Keywords und die Aktualität der Webseite werden vom Crawler analysiert und im Google Suchindex vermerkt. So, wie in einer Bibliothek, nur dass alles viel grösser ist. Der Suchindex umfasst nämlich Milliarden von Webseiten! Jedes Wort, dass der Crawler also bei Ihnen findet, erhält dort einen Eintrag und erscheint als Suchresultat, am besten weit oben.

Ja, und wie erreicht man das? Fangen wir bei den Keywords an.

Aber was ist eigentlich ein Keyword?

Das sind Schlüsselbegriffe, die Ihre Angebote beschreiben und grossen Einfluss auf Ihre Suchresultate haben. Wenn Sie Fotograf sind, könnten das zum Beispiel: Porträt, Bewerbungsfotos, Familienfotos etc. sein. Diese Keywords könnten sehr gefragt sein und bereits viele Webseiten verwenden diese. Das würde bedeuten, dass Sie entweder weit hinten erscheinen oder viel Geld für Google Adwords zahlen müssten. 

Damit Sie sich von anderen abheben und auch lokal besser gefunden werden, verwenden Sie besser zusätzlich Keywords, die aus mehreren Wörtern bestehen. Diese sollten Ihr Angebot spezifischer beschreiben. Wie zum Beispiel: „Fotograf in Zürich“ oder „Familienfotos in Zürich“.

Erfahren Sie mehr in meinem Blog „Lokal gefunden werden – so geht’s“

Sie möchten noch mehr über Keywords erfahren und wie Sie diese schlau in Ihre Texte einbauen? Lesen Sie auch meinen Blog „So finden Sie die richtigen Keywords“ hier.

Mit relevanten Inhalten Suchresultate verbessern

Wenn Sie Ihre Zielgruppe kennen, sollten Sie sich einmal fragen, welche Inhalte (Ihre Produkte betreffend) sie interessieren könnten. Und nach welchen Keywords diese suchen würden. Fragen Sie sich auch, mit welchen Keywords Sie selbst gefunden werden möchten und schreiben Sie alles auf.

Wenn Sie ein bisschen Starthilfe zu den Themen brauchen – Vielleicht hilft es auch mal zu schauen, was andere, erfolgreiche Unternehmen regelmässig für Inhalte veröffentlichen. Berücksichtigen Sie dabei Blogs, Videos und Podcasts. 

Machen Sie sich dann eine Liste von möglichen Themen. Das muss nicht perfekt sein, schreiben Sie anhand der Keywords einfach mal alles an Themen zusammen, was Ihnen in den Sinn kommt und Ihre Zielgruppe ansprechen könnte. Und berücksichtigen Sie auch Saisonales oder Thementage. Das ist immer ganz hilfreich. 

Lesen Sie mehr dazu „Wie Sie mit Ihrem Blog mehr Besucher erhalten

Und machen Sie sich einen Plan

Wie bei einer Zeitschrift, brauchen auch Sie einen Plan, wann und wo Sie welche Artikel, sei es ein Blog, Video, Posts veröffentlichen wollen. Dann können Sie vorarbeiten – vergessen Sie auch Social Media nicht. 

Vielleicht wollen Sie einen Blog / Video / Podcast jede zweite Woche veröffentlichen, dann bleiben Sie dabei! Damit können Sie langfristig Ihre Suchresultate verbessern. Der Crawler wird regelmässig bei Ihnen vorbeischauen, nach relevanten Keywords für den Search Index suchen und Ihre Seite im Google Ranking als wichtig einstufen. Und damit senken Sie langfristig Ihre Werbekosten. Das hört sich doch gut an, oder?

Benötigen Sie Hilfe dabei, Texte zu schreiben oder Ideen zu finden?  Kontaktieren Sie mich

2 Gedanken zu “Google Suchresultate verbessern – 4 sofort Tipps für Anfänger”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.