Google Adwords Keyword Planer - der ultimative Leitfaden

google adwords keyword planer erklärt

Willkommen zum ultimativen Leitfaden für den Google AdWords Keyword-Planer: In diesem Blog zeige ich dir, wie du effektiv Keywords recherchierst, um den Erfolg deiner Werbung zu steigern. Denn die Auswahl der richtigen Keywords ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg deiner Werbekampagnen. Der Google AdWords Keyword-Planer ist dabei ein wichtiges Werkzeug, um genau zu verstehen, wonach deine potenziellen Kunden suchen. Dieser umfassende Leitfaden zeigt dir, wie du den Keyword-Planer optimal nutzt und deine Anzeigenkampagnen effektiv optimierst.

Einführung in den Google AdWords Keyword-Planer

Zugriff auf den Google AdWords Keyword Planer erhältst du über dein Google Ads-Konto. Wenn du bereits ein Konto hast, logge dich einfach ein und navigiere zum Keyword Planer. Bist du neu, kannst du mit einem Google Konto ein Google Ads (früher Adwords) Konto erstellen. Es ist ganz einfach.  Sobald du angemeldet bist, findest du den Keyword Planner im Menü unter „Tools“.

1. Gehe oben auf Tools & Einstellungen

2. Unter Planung findest du den Keyword Planer

Bist du im Keyword Planer klickst du auf „neue Keywords entdecken“.

google Adwords keyword planer

Die Funktionen und Tools des Google Adwords Keyword-Planers

Der Google AdWords Keyword Planer bietet eine Vielzahl von Funktionen und Tools für eine effektive Keyword-Recherche. Hier sind einige der wichtigsten Funktionen:

  1. Keyword-Ideen generieren: Der Planer hilft dir, relevante Keyword-Ideen zu generieren, indem er Daten aus verschiedenen Quellen analysiert.

  2. Keyword-Statistiken anzeigen: Detaillierte Statistiken zu ausgewählten Keywords wie monatliches Suchvolumen, Wettbewerb und Kosten pro Klick helfen bei der Bewertung der Keywords.

  3. Budgetplanung: Der Planer ermöglicht die Planung des Werbebudgets, denn er zeigt geschätzte Kosten für ausgewählte Keywords an. So kannst du gleich die teuren generischen Keywords aussortieren und sparst Geld

  1.  

Die richtigen Keywords im Keyword Planer auswählen

Die Auswahl der richtigen Keywords ist entscheidend für den Erfolg deiner Werbekampagnen. Durch eine gründliche Keyword-Recherche kannst du die Bedürfnisse und Wünsche deiner Zielgruppe besser verstehen und deine Werbung entsprechend ausrichten. Hier sind einige Tipps:

  1. Nach Relevanz: Wähle Keywords aus, die relevant für deine Produkte oder Dienstleistungen sind.

  2. Suchvolumen: Berücksichtige das monatliche Suchvolumen deiner Keywords.

  3. Wettbewerb: Achte auf den Wettbewerb für deine ausgewählten Keywords.

  4. Long-Tail-Keywords: Berücksichtige auch Long-Tail-Keywords für eine spezifischere Ansprache.

    Am Beispiel eines Unternehmens für Auto-Waschanlagen habe ich mal eine erste Keyword Recherche erstellt. Probiere aus! Dafür kannst du ein oder mehrere Keywords eingeben. Klicke dann auf Ergebnisse anzeigen.

google_adwords_keyword_planer

Google Adwords Keyword Planer verstehen

Im Beispiel siehst du verschiedene Spalten im Keyword Planer, die dir helfen, die richtigen Keywords zu finden. 

1. Keyword: Wie relevant ist das Keyword für dich? Hier kannst du eine erste Auswahl treffen.

2. Suchanfragen pro Monat: Hast du ein kleines Budget, nutze Suchanfragen im Mittleren oder geringen Wettbewerb um nicht mit zu vielen Unternehmen für das Keyword im Wettbewerb zu stehen. Denn du zahlst per Klick und die Höhe des Klickpreises definiert sich u.a. nach der Nachfrage. 

3. Änderung über 3 Monate: Hier siehst du, wie die Nachfrage nach einem Suchbegriff zu- oder abgenommen hat. Nimmt ein Suchbegriff zu und es entspricht auch den anderen Kriterien vorher, solltest du dir das Keyword mit einem Klick links markieren. 

4. Wettbewerb: Du siehst hier, wieviel Wettbewerb es um dieses Keyword bei Google Adwords (neu: Google Ads) gibt. Ein hoher Wettbewerb schlägt sich oft in einem hohen Cost per Klick nieder. 

5. Gebot für obere Position: Hier gib dir Google einen ersten Hinweis auf den CPC bei einer Anzeige in der oberen Position, der sich aber je nach Nachfrage immer wieder ändern kann. Deshalb ist es so wichtig, deine Google Ads immer wieder zu kontrollieren und zu optimieren, so dass du kein Geld verlierst.

Online-Marketing_CTA

Verwendung von Keyword-Filtern und Optimierungen zur Verfeinerung deiner Keyword-Liste

Der Google AdWords Keyword Planer bietet Filter, um deine Keyword-Liste zu verfeinern und die relevantesten Keywords auszuwählen.

Suchvolumenfilter: Filtere Keywords nach einem bestimmten Suchvolumenbereich.

Wettbewerbsfilter: Filtere Keywords nach dem Wettbewerbsniveau.

Keyword-Optionen: Verwende verschiedene Optionen, um deine Keyword-Liste zu verfeinern.

Die Verwendung von Filtern und Modifikatoren ermöglicht die Auswahl der relevantesten Keywords und passt deine Anzeigen an die Bedürfnisse deiner Zielgruppe an.

Ausserdem kannst du rechts unter „Keywords Optimieren“ noch weitere Einstellungen nutzen, um deine Keywords zu verfeinern. 

Bist du fertig, kannst du deine Keywords mit einem Klick links markieren und für deine Anzeigen kopieren. Kopiere dir diese Keywords zunächst auf eine Liste, die du noch weiter ergänzen kannst. In einer der nächsten Blogs zeige ich dir, wie du aus diesen Keywords Anzeigen erstellst und was eine gute Landingpage für eine Bedeutung für deinen Anzeigenerfolg hat. 

Hat dir der Beitrag geholfen? Als Google Ads Freelancerin unterstütze ich dich mit erfolgreichen Anzeigen, die mehr Termine und Aufträge bringen.

FacebookTweetLinkedIn