Wie du die richtigen Keywords findest

richtigen Keywords finden SEO Uster Zuerich

Du möchtest für dein Unternehmen die richtigen Keywords finden? Wir zeigen dir, weshalb sie so essentiell sind und 5 Strategien dazu. 

Du hast eine neue Webseite und fragst dich, wieso sie dir nicht mehr Besucher bringt? Wahrscheinlich liegt’s an deiner SEO (Suchmaschinenoptimierung). Lass uns dafür mal einen Schritt zurück gehen, nämlich wie die Google Suchmaschine funktioniert. Genau die sucht mit einem Crawler die Texte und Bilder deiner Webseite regelmässig nach Keywords ab, die dein Angebot beschreiben und speichert sie. In einer riesigen Datenbank.

Heute zeige dir  wie du auf Google Keywords suchen, die richtigen Keywords finden und deren Nachfrage prüfen kannst. Nämlich, wie oft diese bei Google gesucht werden. 

1. Keywords finden – Versetz dich in deine Kunden

Sicher hast du deine Hausaufgaben gemacht und weisst, wen du mit deinem Angebot ansprechen möchtest. Hast die Personen vor Augen, für die du die SEO Texte oder deinen Blog schreiben möchtest. Frag dich mal, was deine Kunden beschäftigt, was deren Herausforderungen sind. Dann denke einfach weiter, wonach diese Personen genau rund um dein Produkt suchen würden. Welche Fragen haben sie und welche Bedürfnisse? Schreibe all diese Gedanken auf. Am besten nach Suchbegriffen, die diese zur Lösungsfindung eingeben würden.

2. Bei Google Keywords suchen

Wenn du bei Google Keywords suchen möchtest, gehe auf Google.com und gib im Suchfeld ein Keyword ein. Google zeigt dir beim Eingeben des Keywords nun weitere Suchbegriffe, die für die ebenfalls interessant sein könnten und häufig gesucht werden.

Und scrolle mal ans Ende der Seite 1, dort findest du auch alternative Suchbegriffe, die blau angezeigt werden. All das gibt dir Anhaltspunkte, nach welchen Keaword-Varianten gesucht wird. Versuche einmal mit deinem Keyword zu spielen und andere Varianten einzugeben um noch mehr Möglichkeiten zu erhalten.

Google zeigt auch Fragen zu einem bestimmten Suchbegriff unter „ähnliche Fragen“, die immer wieder auftauchen. Berücksichtige solche Fragen der Nutzer und baue sie in deinen Inhalt mit einer Überschrift und einer klaren Antwort ein. Der Absatz sollte dabei rund 40-50 Wörter nicht überschreiten um komplett angezeigt zu werden.

 

3. Nutze den Google Keyword Planner um die richtigen Keywords zu finden

Als Google Ads Kunde kennst du den Google Keyword Planner wahrscheinlich schon. Gibst du ein Keyword ein, erhältst du Auskunft über Varianten und wie oft diese gesucht werden. Das ist ebenfalls eine gute Quelle für gute Keywords.

Hier habe ich einfach mal Sonnenbrillen eingegeben, ein Begriff mit hoher Nachfrage. Alternativ schlägt mit Google z.B. „Sonnenbrille mit roten Gläsern“ oder „Ski Sonnenbrille polarisiert“ vor, also Suchbegriffe, die spezifischer sind.

So genannte long-tail Keywords.

Diese haben meist keine so hohe Nachfrage und bewirken, dass du mit diesen Keywords mit deinem SEO Text weiter oben ranken kannst.  

Die richtigen Keywords finden mit hoher Qualität ist das A Und O. Da sie deine Produkte und das Bedürfnis des Kunden noch spezifischer beschreiben. Diese Keywords sind qualitativ hochwertiger und ich empfehle nicht nur Suchbegriffe mit starker Nachfrage zu berücksichtigen, sondern vor allem im mittleren und niedrigeren Bereich, um deine Zielgruppe zu erreichen.

Gerade wenn du Google Ads schaltest, sind generische Keywords oft teurer und dein Werbebudget schmilzt dahin. Versuche deshalb einen guten Mix zu finden.

die richtigen Keywords finden, SEO Keywords

 

Quelle: Keyword Planner

Eine weiteres, sehr starkes Tool Keywords zu finden ist Ubersuggest. Hier werden nicht nur Keywords sondern auch Content Ideen angezeigt. Daraus findest du Ideen für deinen nächsten Beitrag. 

4. Vergleiche die Keywords deiner Mitbewerber

Bist du unsicher ob du auf dem richtigen Weg bist? Dann gib einfach Suchbegriffe ein, und schaue, welche Mitbewerber dort erscheinen. Wie viele von ihnen erscheinen dort mit einer Anzeige und wie viele sind organisch gelistet? Wer sind diese Mitbewerber und was unterscheidet diese von dir? Was machen deine Mitbewerber besser und wo kannst du mit passenderen Keywords in den Suchanfragen punkten?

Fakt ist, es sind nicht nur schöne Texte, die auf deiner Webseite zählen. Du solltest damit gefunden werden. Dafür musst du die richtigen Keywords finden, die dein Angebot beschreiben. Bestenfalls aus mehreren Wörtern bestehend. Diese Texte so zu schreiben ist SEO Texten und ein richtiger Beruf.

5. Die richtigen Keywords finden für Überschriften

Überschrift zu Texten ist das Schwierigste und die Hürde, ob dein Beitrag überhaupt gelesen wird. Hast du die Keywords, nimm dir genug Zeit zu formulieren oder nutze die KI von Chat GPT um eine tolle Überschrift zu texten. Versuche die Verschiedenen Überschriften als H1, H2, H3 im Text einzubauen. Und natürlich sollte das dann auch noch gut lesbar sein. Überlege dir, was du mit deinem Text sagen möchstest  und was das Ziel deines Beitrags ist. Am besten gehst du wie folgt vor. Welches ist das Hauptkeyword und wie kannst daraus einen spannenden Titel machen? Du kannst folgendermassen vorgehen:

1. Baue ein Text-Gerüst mit dem provisorischen Titel (H1) und Überschriften (H2, H3)

2. Fülle den Inhalt und dazugehörigen Keywords ein

2. Passe den Titel und Überschriften am Schluss an

 

Damit sind wir am Ende des Beitrags. Brauchst du Hilfe dabei, deine Webseite SEO zu optimieren? Hast du Fragen dazu? Melde dich bei mir für ein gratis Erstgespräch.

 

 

FacebookTweetLinkedIn